Aktionscamp PHW ade abgesagt! – Bündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie bleibt aktiv

Nach Absage des für diesen Juni geplanten Camps in Niedersachsen arbeitet das Bündnis “Gemeinsam gegen die Tierindustrie, an dem wir uns auch beteiligen, nun an anderen Formaten. Einige digitale Formate sind schon am Entstehen, unter anderem ein Podcast und ein Watchblog, der aktuelle Entwicklungen in der Tierindusrie beobachtet und kritisch kommentiert.

Wer Lust hat, beim Bündnis aktiv zu werden, ist herzlich dazu eingeladen, schreibt dafür eine E-Mail an: mail (at ) gemeinsam-gegen-die-tierindustrie (punkt) de (PGP-key)

Die Mitteilung des Bündnisses zur Absage dokumentieren wir hier.

PHW ade – Camp und Massenaktion im Juni 2020 abgesagt!

Bündnis Gemeinsam gegen die Tierindustrie bleibt weiter aktiv!

Website

Die Ausbreitung des „Corona-Virus“ SARS-Cov-2 prägt zurzeit unser aller Leben und kann als aktuelle globale Krise nicht ignoriert werden. Wir alle können noch nicht absehen, wie sich die Situation in den nächsten Monaten entwickeln wird. Daher müssen wir unsere geplante Massenaktion gegen PHW für diesen Juni schweren Herzens verschieben. Denn selbst wenn bis dahin eine solche Aktion schon wieder möglich sein sollte, ist es in der momentanen Situation kaum möglich, sie wie geplant vorzubereiten, zu organisieren und dafür zu mobilisieren.

In der Zwischenzeit werden wir als Bündnis auf andere Weise an unserem Thema arbeiten, neue (digitale) Aktionsformen ausprobieren und auch weiter wachsen – personell und inhaltlich. Auf dass wir alle die aktuellen, herausfordernden Verhältnisse gut durchstehen, und zukünftig mit umso mehr Power gegen die Tierindustrie, gegen die Klimakrise und gegen Unterdrückung und Ausbeutung kämpfen können! Wir werden die neu entstehenden  Möglichkeitsfenster in diesen Umbruchzeiten beobachten und uns mit anderen Bewegungen darüber austauschen. Nichtsdestotrotz ist unser Anliegen, der Tierindustrie etwas entgegenzusetzen dringend und wichtig und wir setzen alles daran, das Camp und die Massenaktion für 2021 vorzubereiten, um dann im nächsten Jahr – sollte es die Situation bis dahin zulassen – umso energischer und kraftvoller zu sein.

Also stay tuned, wir halten euch auf dem Laufenden.

Bis dahin: Bleibt gesund, bleibt wachsam gegenüber autoritären Maßnahmen, bleibt aktiv, seid solidarisch und passt auf euch auf!

Bündnis „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“


Comments are closed.