Aktionsbericht: “Air France fliegt Tiere in den Tod!” – Demo im Hamburger Flughafen

Am Freitag, den 25.Januar demonstrierten 35 Personen im Hamburger Flughafen gegen den “Versuchtstier”transport von Air France/KLM.

Mehrere Hundert Flugblätter auf deutsch und englisch konnten im Terminal 1 an Fluggäste und Flughafenbesucher_innen verteilt werden, obwohl – wahrscheinlich saisonbedingt – an diesem Tag eher wenig Menschen im Flughafen anzutreffen waren.

Aufgrund der großen Anzahl erschienener Aktivist_innen reichte die den Demonstrierenden von der Polizei zugewiesene Fläche kaum aus. Dadurch kamen neben den Mitarbeiter_innen und Kund_innen von Air France auch die Fluggäste anderer Airlines wie z.B. Air Berlin nicht an der Demonstration vorbei, denn die Schlange vom deren Schalter musste sich buchstäblich um die vielen Aktivist_innen herumwinden.

Solange Air France sich am Transport von sogenannten Versuchstieren beteiligt, werden wir wiederkommen und dagegen protestieren und die Kund_innen von Air France über die dunkle Seite ihres Urlaubs aufklären.

(Foto unter “weiter lesen”)


Comments are closed.