Sep 24 2018

Aktionsbericht: Demo gegen ESCADA vom 22.09.

escada-demo-22092018

Am Samstag den 22. September demonstrierten wir ab 13 Uhr wieder vor der ESCADA-Filiale in den Große Bleichen gegen den Pelzhandel. Mit insgesamt 20 Leuten, mehreren Transpis, Schildern, Flyern, zwei Redebeiträgen übers Megaphon und vielem lautstarken Skandieren haben wir über ESCADAS Wiedereinstieg in den Pelzhandel informiert. Viele Passantinnen zeigten sich solidarisch und waren ebenfalls empört über den Pelzverkauf von ESCADA – ein paar schlossen sich sogar zwischenzeitlich noch spontan der Kundgebung an. Nachdem uns auch ein heftiger Regenschauer nichts anhaben konnte beendeten wir die Versammlung dann pünktlich um 15 Uhr mit den Worten: “Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!”. Bis zum nächsten Mal, ESCADA! Für ein Ende des Pelzhandels!

Im Anschluss an die Demo machten wir ein Soli-Foto für die FreeSven-Kampagne (freesven.org) anlässlich des Internationalen Solidaritätstages für den Tierrechtsaktivisten, der in England in Haft sitzt. Wir verteilten auch voradressierte und frankierte Postkarten für Sven an anderen AktivistInnen.
escada-demo-22092018-2


Dez 19 2008

STOPPT DAS VERSAMMLUNGSVERBOT IM NEUEN WALL!

Vom 18. bis 24. Dezember finden im Rahmen einer weltweiten Aktionswoche Proteste gegen den Pelzverkauf des Modeunternehmens ESCADA statt. Auch in Hamburg sollten diesbezüglich Demonstrationen vor der ESCADA Filiale im Neuen Wall durchgeführt werden. Seitens der Versammlungsbehörde und der Verwaltungsgerichte werden diesem Anliegen derzeit jedoch massiv Steine in den Weg gelegt, so dass jegliche demonstrative Aktion im Neuen Wall untersagt und an die Schleusenbrücke verschoben wurde. Dieses Vorgehen der Polizei und der Gerichte ist mit der im Grundrecht verankerten Versammlungsfreiheit nicht in Einklang zu bringen, zumal sich die Begründungen für die beschränkenden Auflagen als Farce entpuppten. weiter lesen